Siegeszug eines Klassikers: Böden in Eichen-Optik

Aktualisiert: Jan 27

Unter den Hölzern, die für Mobiliar und Bodenbeläge zum Einsatz kommen, ist das Eichenholz besonders beliebt. Nicht nur sein zeitloser Look wird geschätzt, sondern auch die Stabilität des Materials.

Aber es muss nicht unbedingt Echtholz sein: Auch Böden in nachgeahmter Eichen-Optik schaffen ein schönes und komfortables Wohnambiente.

GUT ZU WISSEN

Symbolträchtig: Der Eichenbaum steht aufgrund seines harten Holzes und seiner beträchtlichen Größe für Stärke und Kraft. Deshalb ist er auch ein beliebtes Wappensymbol.


Bodenbeläge von Echtholz inspiriert


Wer sich ein Stück Natur in seine eigenen vier Wände holen möchte, liegt mit einem Fußboden in Dekor Eiche genau richtig. Die Optik des Eichenholzes ist sowohl vielseitig kombinierbar als auch zeitlos, und eignet sich hervorragend, um Wohnbereiche aufzuwerten. Eiche-Dekor auf modernen Fußböden überzeugt nicht nur in der Optik – auch in der Haptik punkten die Bodenbeläge mit einer eingeprägten Oberflächenstruktur. Astfüllungen, Holzporen und Risse sind dann nicht nur sicht-, sondern auch tastbar – ganz im Sinne eines Echtholzuntergrunds. Die dreidimensional bearbeiteten Designböden oder Laminatböden sind auf den ersten Blick kaum von Parkettböden & Co. zu unterscheiden.

4 Ansichten0 Kommentare